solid -- Infoverteiler von linksjugend ['solid].potsdam (www.solid-potsdam.de.vu)

 

Über solid

Dies ist der Infoverteiler von ['solid].potsdam. In erträglichem Umfang senden wir über diese Liste in regelmäßigem Abstand Neuigkeiten und Termine. Es gibt einen zweiten Verteiler für die Aktiven aus der Gruppe, so dass mensch hier keine ungewollten Orgamails erhält.

Unsere Webseite könnt ihr unter www.solid-potsdam.de erreichen.

['solid].potsdam ist Teil des bundesweit aktiven Jugendverbandes ['solid] - die sozialistische jugend, der sich als Linkspartei-nah, aber inhaltlich unabhängige Jugendstruktur versteht.

Die Gruppe in Potsdam setzt sich derzeit aus SchülerInnen, Auszubildenen, StudentInnen, Zivildienstleistenden und jungen Erwerbstätigen zusammen, die Zahl der Aktiven schwankt zwischen 8 und 12.

['solid].potsdam versteht sich als demokratisch sozialistisch, klar antikapitalistisch, basisdemokratisch und hierarchiekritisch, antifaschistisch, emanzipatorisch und ökologisch. Wir sehen uns als Teil der linken Jugendkultur Potsdams und wollen uns und anderen Alternativen zum neoliberalen Mainstream bieten.

['solid].potsdam möchte das politische Bewusstsein junger Menschen stärken. Konkret bedeutet das, Projekte, Ereignisse und politische Entwicklungen in Potsdam kritisch zu begleiten. Wir arbeiten derzeit zu verschiedenen Themen - sowohl praktisch als auch inhaltlich, Schwerpunkte sind beispielsweise Neonazismus, Nationalismus, Bildungsabbau, Geschlechtergerechtigkeit, Ökologie, Globalisierung und überhaupt der Kapitalismus in all seinen Perversionen.

Wir treten ein für ein Wahlalter 16, für die Wiedereinführung des Rechts auf Asyl und volle Rechte für alle in der Bundesrepublik lebenden AusländerInnen, die Freigabe weicher Drogen, die sofortige Pensionierung von Jörg Schönbohm, ein konsequentes Verbot aller faschistischen Organisationen, die Einführung der Vermögenssteuer und, und, und...

Kein Mensch ist illegal.
Kein Mensch hat diese Welt verdient.

Am besten einfach mal unverbindlich anfragen unter potsdam@solid-brandenburg.de...

Um frühere Nachrichten an diese Liste zu sehen, besuchen Sie bitte das Archiv der Liste solid. (Das aktuelle Archiv ist nur für die Abonnenten der Liste zugänglich.)

Benutzung von solid
Um eine Nachricht an alle Listenmitglieder zu senden, schicken Sie diese an solid@lists.astaup.de.

Sie können im folgenden Abschnitt diese Liste abonnieren oder ein bestehendes Abonnement ändern.

Abonnieren von solid

Abonnieren Sie solid, indem Sie das folgende Formular ausfüllen: Dies ist eine geschlossene Mailingliste, d.h. der Moderator wird darüber entscheiden, ob Sie Mitglied dieser Mailingliste werden. Die Entscheidung des Moderators wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt. Dies ist auch eine versteckte Mailingliste, was bedeutet, dass die Abonnentenliste nur vom Administrator der Liste eingesehen werden kann.

    Ihre E-Mail-Adresse:  
    Ihr Name (optional):  
    Sie können weiter unten ein Passwort eingeben. Dieses Passwort bietet nur eine geringe Sicherheit, sollte aber verhindern, dass andere Ihr Abonnement manipulieren. Verwenden Sie kein wertvolles Passwort, da es ab und zu im Klartext an Sie geschickt wird!

    Wenn Sie kein Passwort eingeben, wird für Sie ein Zufallspasswort generiert und Ihnen zugeschickt, sobald Sie Ihr Abonnement bestätigt haben. Sie können sich Ihr Passwort jederzeit per E-Mail zuschicken lassen, wenn Sie weiter unten die Seite zum ändern Ihrer persönlichen Einstellungen aufrufen.
    Wählen Sie ein Passwort:  
    Erneute Eingabe zur Bestätigung:  
    Welche Sprache bevorzugen Sie zur Benutzerführung?  
    Möchten Sie die Listenmails gebündelt in Form einer täglichen Zusammenfassung (digest) erhalten? Nein Ja
Abonnenten der Liste solid
(Die Liste der Abonnenten ist alleine für den Administrator der Liste einsehbar.)

Geben Sie Ihre e-mail-adresse des administrators und das Passwort ein, um die Liste der Abonnenten einzusehen:

E-Mail-Adresse des Administrators: Passwort:   
Austragen / Ändern einer Mailadresse

Sie können hier den Bezug der Liste kündigen, ihre eingetragene Mailadresse und andere Einstellungen ändern und sich das Kennwort zusenden lassen, wenn Sie es vergessen haben. Geben Sie dazu Ihre E-Mail-Adresse an.

Wichtig: Geben Sie genau die Adresse an, mit der Sie in der Liste eingetragen sind! Sie erhalten monatlich eine Infomail, in der diese Adresse auch explizit genannt ist. Achten Sie darauf, wenn Sie mehrere E-Mail-Adressen haben und diese ggf. an andere Adressen weiterleiten lassen!
Wenn Sie dieses Feld leer lassen, werden Sie nach Ihrer E-Mail-Adresse gefragt.


Die Mailingliste solid wird betrieben von steffen.kuehne at googlemail.com
solid Schnittstelle zur Administration (Authentifikation erforderlich)
Übersicht aller Mailinglisten auf lists.astaup.de

Delivered by Mailman
version 2.1.20
Python Powered GNU's Not Unix Debian Powered