[uplug] [Seminarraum] NuPl-Protokoll 2018-05-02

Konstantin Dauer | AStA UP tech at kuze-potsdam.de
Do Mai 3 13:22:39 CEST 2018


hier das Protokoll vom NuPl:

im Pad:
http://kuze.pad.freiland-potsdam.de:9000/NuPl-Protokoll-2018-05-02 <http://kuze.pad.freiland-potsdam.de:9000/NuPl-Protokoll-2018-05-02>

oder hier:
== Protokoll ==
''Anwesend: Maré, Lotte, Sara, Linus, Mattes, Matthias, Konsti, Killian, Hannes, Frösi, Marie, Marion, Leo H.''

Gäste:

Kirill kommt wegen seinem Hausverbot:
* Kyrill und eine Freundin (Magga) kommen vorbei wegen des Hausverbotes an Kirill.
* Maré stellt kurz die Struktur in KuZe & Kneipe vor (mit Hinweis auf der Hausrecht der Tresen).
* Kyrill stellt seine Sichtweise dar:
* Kyrill versteht und akzeptiert das Hausverbot (möchte noch wissen wie lange), meint aber er will klarstellen, dass er keine verfassungsfeindlichen Symbole zeigen wollte.
* Das Plenum macht gemeinschaftlich klar, dass am Hausverbot nichts mehr zu rütteln ist & wir seine Meinung bzgl. verfassungsfeindlicher Symbole zur Kenntnis genommen haben.
* Kyrill deine Sichtweise der Situationen sowohl am Sa. beim Kickertresen als auch früher beim FAU-Tresen dar: ...
* ...

OKev:
* Marie stellt sich als neue GeFü und Nachfolgerin von Bine M. vor.
* "Regel" zur Anwesenheit bei Plena, Marie oder jemand vom Vorstand kommt immer zum NuPl, eine/r der Frewilligen kommt immer zum Kneipenplenum.
* Marie & Maré sind jetzt im regelmäßigen Arbeitskontakt.
* Wenn der OKeV jemanden von uns bei den OKeV Plena braucht, sagt er Bescheid.
* Folgende Punkte werdem zum OKeV diskutiert:
** Kleine Werkstatt via Konsti.
** Bildhauerwerkstatt: Es gibt verschiedene Interessen dafür (Nähwerkstatt von Marion/OKeV, Radio, ...). Maré oder Sara schreibt eine Einladung zu einem Treffen für alle möglichen Nutzungen des Raumen an alle bisherigen Interessierten.
** Schlauch zum Blumen-Gießen via Hausmeister macht Marie.
** gefue at okev.de auf orga at ekze, kunstwerk at okev.de (die OKeV-Freiwillingen) auf KneiPl & mitarbeiter at okev.de auf NuPl -> wurde so jetzt gleich erledigt.
** Erinnerung an die Deckelbuch-Regelung (OKeV-Freiwilling zahlen direkt in die Deckeldose) sowie die rote OKeV-Kasse für Ausstellungseröffnungen nutzen und vorher (wegen möglicherweise größerem Wein-Verbrauch) Lotte via kneipe at ekze.de Bescheid gegben.


Anfragen:

Deutsch-französisch-polnisches Theaterprojekt 14. August:
* Anfrage: Wir suchen einen Veranstaltungsraum, in dem wir am 14. August 2018 eine deutsch-französisch-polnische Theaterperformance mit ca. 24 Jugendlichen präsentieren können. Schön wäre es, wenn wir den Raum auch schon am 13. August für Proben und die Einrichtung von Licht und Technik nutzen könnten; ein Techniker gehört zu unserem Team. Die Stiftung Genshagen führt in diesem Sommer in Zusammenarbeit mit dem Théâtre des Asphodèles (Lyon) und dem Teatr UHURU/ Dom Kultury 13 Muz (Stettin) ein trilaterales Theaterprojekt mit Jugendlichen durch. Es trägt den Titel: „Was ist Erinnerung – mémoire – wspomnienie?“, und wir beschäftigen uns mit dem Umgang mit der Erinnerung in den drei Ländern 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs (siehe Projektbeschreibung).
Die Theaterwerkstatt beginnt am  4. August in Lyon und endet dort am 12. August, danach reist die Gruppe nach Genshagen vom 12. - 16. August und möchte das Stück am 14 August  in Potsdam präsentieren, und schließlich fährt die Gruppe nach Stettin vom  16. - 20. August; hier wird das Stück am 18. August aufgeführt.
* Diskussion:
** Feststellung, dass der Termin im August liegt, in dem traditonell der Baugust ist (Debatte dazu, siehe TOP unten).
*** Daher sind vermutlich Sara & Konsti im Urlaub.
** Es könnte Maré Veranstaltungsbetreuung und Matthias Foyer-TrÄsen machen.
* Ergebnis: Sara fragt erstmal zurück, ob der Theatersaal überhaupt groß genug ist, stellt die offenen (u.a. Technik-) Fragen und weist auf die mögliche Schließlung im August hin. Wir melden uns nach dem nächsten Plenum zurück, sobald die Antwort vorliegt und die Baugust-Frage geklärt ist.

Okev Ausstellung Migration Kunstwerk - Veranstaltungen im August:
* Anfrage: Die Ausstellung handelt vom March of Hope, der Balkanroute: kurz, von Geflüchteten und ihren Perspektiven auf den Sommer 2015. Hier gibt es begleitende Infos zur Wanderausstellung. Besser und so Bildhaft vor allem, kann ich das gar nicht beschreiben: http://yallah-balkanroute.uni-goettingen.de/ <http://yallah-balkanroute.uni-goettingen.de/>
Ein tolles Projekt jedenfalls!
Wir würden gern ein paar Veranstaltungen zu Themen rund um Migration, begleitend zur Ausstellung organisieren und für 1 oder 2 Veranstaltungen gern den Theatersaal nutzen, z.B. am 18., 22. oder 23.08. Evtl. Könnten wir uns das auch im Hof vorstellen, z.B. auch zur Eröffnung am 16.
Dazu könnten wir evtl. Technik (Mikro, Verstärkung evtl. Beamer und Leinwand) und Stühle  gebrauchen. Hättet ihr auch ein Pavillon evtl.?
Natürlich sind auch Personen die dem Thema verbunden sind und evtl. mitorganisieren wollen bzw. auch eigene Veranstaltungsideen mitbringen sehr sehr willkommen. Könnten wir evtl. Getränke aus der Kneipe nutzen zum Verkauf bei den Veranstaltungen?
Und vielleicht hättet ihr Möglichkeiten das Sommerloch mit euren PR-Kanälen zu füllen?
* Diskussion & Ergebnis:
** Liegt schon mal wieder im August...
** wird erstmal vertagt, bis es mehr Infos von Seiten des Okev gibt
** Wir müssen auch immer noch die Baugust-Frage klären

Anfrage Christoph, ob wer Lust hat: Konzert HAZEL ATLAS 21./22.06. 2./3.07.:
* Sara fragt Ole und Stephan :D

Sara Hebe 22.6. Female Hip Hop Konzert:
* mach mal :D
* Ausnahmegenehmigung wird beantragt, Sara kümmer sich


Anträge:

Finanzrahmen ab Mai vorläufig erstmal nur 500€ pro Monat
* Begründung: Kontostand zum 01.05. sieht mit 9.200€ zwar nicht tragisch aus, aber die Umsätze gehen in den letzten Wochen deutlich zurück & Lotte hat sich mit Bestellungen deutlich zurück gehalten. Bis wir Inventur-Lösungen haben, um zu prüfen, ob wir mit den Preisen aktuellen genug Gewinn machen.

Für "Sara Hebe 22.6. Female Hip Hop Konzert" (s.o.) werden 150€ für die Veranstaltung (100€ für Unterstützung/Gagen & 50€ Verpflegung) beantragt: bewilligt.


TOPs:

Applaus an Lotte für Putzen der Klos und des Bodens im Büro :D !!!

Nachbesprechung/Info zum Treffen 2. Fluchtweg im Rathaus vergangenen Donnerstag (Maré berichtet):
* Am Donnerstag war ein Termin mit Ostermann (StuWe) und Bauaufsichtsbehörde.
* Ergebnis (trotz verwirrter Situation seitens StuWe/Ostermann): In 4 Wochen gibt es ein weiteres Gespräch zur Lösung. Vermutlich wird versucht auf das Angebot der ProPotsdam zurück zukommen und einen Mauerdurchbruch am Fahrrad-Schuppen als Fluchtweg zu machen.

Notarin Damke Termin Beglaubigung: Di 15.05. 13:00 - wer kommt mit?:
* Matthias gibt Luise Bescheid, damit das alles klappt.
* Falls zu diesem Termin Luise nicht kann, aber eine andere Person ausm neuen Vorstand: Bitte bei Matthias melden!

Vorgespräch Klausurtagung am Di 08.05. ab 11 Uhr? (siehe email-Kommunikation & Doodle):
* Termin wurde Bine F. von mitmachen e.V. bereits von Maré & Konsti bestätigt. Es gehen hin: Maré, Sara, Konsti, Matthias.

Orga-Treffen (Orga-Aktive, ekze-Vorstand & Mitarbeiter*innen):
* Laura ...
* Bitte allen ins Doodle (https://doodle.com/poll/5yzerx239a7vds8v <https://doodle.com/poll/5yzerx239a7vds8v> ) nutzen, die es noch nicht getan haben & Themen-Wünsche ins Pad eintragen: http://kuze.pad.freiland-potsdam.de/Orga-Treffen-1 <http://kuze.pad.freiland-potsdam.de/Orga-Treffen-1>

Gespräch AStA-Finanzer & Sara heute über Beitragserhöhung & GEMA? (+ Ergänzung GEZ Matthias):
* Sara hat mit Tamas (wie schreibt man ihn?) getroffen, seit 1,5 Jahren sind wir nicht mehr durch den Rahmenvertrag der Uni gedeckt
* Die Rechnungen und Mahnungen haben sich dadurch gestapelt, Rechnungen wurden jetzt an das Kuze geschickt
* Androhung die jetzt aus Saras Topf zu zahlen, wenn der ekze nicht einspringt
* Nil ist auch betroffen, Treffung mit dem Präsidium der Uni ist geplant
* ingesamt gehts um ca. 570 Tacken die wir noch übernehmen müssen, kommen vllt. noch 230€ an Gebühren, die uMn der Asta übernehmen sollte (weigern uns nach Plenumsbeschluss).
* warum sind wir nicht mehr im Rahmenvertrag?
* Diese Fragen werden mit dem AStA in Zukunft weiter besprochen und geklärt. Zur Unterstützung der Mitarbeiter*innen gibt's dazu im ekze-Vorstand auch Laura als AStA-Referentin sowie Leo V. & Luise als StuPa-Mitglieder. Falls in der Runde noch Unterstützung nötig ist bitte explizit Bescheid geben.
* Beitragserhöhung und Haushalt:
** Die Beitragserhöhung wird vermutlich nicht zu kommenden Semester durch die Uni genehmigt. Der AStA bemüht sich jetzt, diese zum kommenden Semester durch zu kriegen. Solange sollte für alle das Geld auch noch reichen.
** Es gibt die politische Zusage vom Finanzer des AStA, dass trotzdem der Haushalt in der beschlossenen Höhe beibehalten werden soll.
** Folglich bitte das zusätzlich im Hauhalt eingestellt Geld (insb. für Veranstaltung, Technik, Honrare und Öffentlichkeitsarbeit) ausgeben!
** Für die weitere Planung der ÖA treffen sich die Mitarbeiter*innen.

Sauberkeit im Seminarraum:
* Maré schreibt Email an die 4 Nutzer*innengruppen: Freifunk, UPLUG, Pangea, Nachhilfe für Migrant*innen

Wiederfolge TOP "Emailverteler richtig nutzen" von diesem Plenum: 
http://kuze.pad.freiland-potsdam.de/NuPl-Protokoll-2018-03-07 <http://kuze.pad.freiland-potsdam.de/NuPl-Protokoll-2018-03-07>
* Ergebnis des genannten Plenums:
** zu viele Verteiler! Verwirrung für Menschen, die in letzter Zeit
** zunehmend Verantwortung übernehmen. Aus Zeitmangel erstmal vertagt.
*  NEU: Angebot vom freiLand einen Gast Account im Discours für uns  einzurichten, damit wir uns das mal angucken können (Matthias denkt,  Discourse wäre auch ne mögliche Verbesserung des  Zu-viele-Verteiler-Verwirrungs-Problems im KuZe).
* Ergebnis der Diskussion: Matthias gibt an office at freiland-potsdam.de die adresse kneipe at kuze-potsdam.de weiter, um darüber nen Gast-Account für uns einzurichten und multipliziert dann die Zugangsdaten, damit sich alles Interessierten mal das Discourse vom freiLand angucken können und prüfen, ob das eine Möglichkeit fürs KuZe wäre.

KuZe-Radio:
* Erster Montag im Juni ist die Premiere. Sara würde gerne ne Live-Sendung aus dem Frrapo-Studio oder aus dem KuZe machen (Matthias könnte sich um die technische Realisierung der Live-Leitung kümmern), aber auch Vorproduktion wäre möglich (ganz viele Möglichkeiten :-).
* Sendeslot entweder 19h-20h oder 18-20h

Danke @Lotte & @Linus fürs Auszählen des Deckelbuches sowie der wichtigen Anpassung der Bio-Zisch-Preise (denn die bisherigen Preise im Deckelbuch waren geringer als die Einkauspreise, also Verluste für uns ...)!
* Zum Deckelbuch ist noch festzuhalten: ...


VERTAGT auf nächstes Plenum: Baugust?


Sonstiges:
* Bollerwagen
* OwnCloud/NextCloud

Konstantin Dauer
Technische Leitung Studentisches Kulturzentrum
Hermann-Elflein-Straße 10
14467 Potsdam
tech at kuze-potsdam.de

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.astaup.de/pipermail/uplug/attachments/20180503/d6db2757/attachment-0001.html>
-------------- nächster Teil --------------
_______________________________________________
Seminarraum mailing list
Seminarraum at lists.astaup.de
https://lists.astaup.de/listinfo/seminarraum


Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG