[uplug] upLUG und die Kuze-Kneipe

Dominik Bents bents at uni-potsdam.de
Mi Dez 12 16:28:32 CET 2018


Moinmoin liebe upLUG,

wie ihr vielleicht zu den letzten Terminen unseres Kneipendienstes
mitbekommen habt (besonders der von Anfang Dezember),

haben wir ein kleines Problem, was die Größe unserer Tresencrew angeht.

Während Ebs und ich immer noch weiterhin verfügbar sind und auch bis in
die Nacht den Tresen schmeißen können, gibt es im Moment kein weiteres
Mitglied der upLUG, das uns bei einem Ausfall von unserer Seite ersetzen
könnte, was auch verlässlich lange in die Nacht den Tresen betreuen
kann. Dadurch hatten wir beispielsweise keinen Tresen Anfang Dezember.

Für den kommenden Termin, am 6ten Januar, haben wir beide uns schon
abgesprochen und können den Tresen machen, doch ist es einfach nicht
tragbar auf längere Zeit sich immer nur auf uns dabei zu verlassen.

Im vergangenen Orga-treffen sind wir im Kreise zu dem Schluss gekommen,
dass wir zwar gerne die Kneipe weiter betreiebn wollen ('publicity' und
Trinkgeld-spenden!!), aber dafür mehr bereitwilliges und verlässliches
Kneipenpersonal brauchen!

Deswegen schreibe ich euch hier an, in der Hoffnung, dass wir in unseren
Reihen doch noch ein paar Interessierte finden, die sich für die
Tresenbetreuung interessieren und dafür ein kleines bisschen ihrer Zeit
opfern würden, dass wir weiterhin unseren ersten Sonntag im Monat in der
Kneipe abhalten können.
[ Es ist auch gar nicht soviel Aufwand, das zu lernen. Man muss einmal
eine zwei Stunden Treffen mit Linus vom Kuze mitmachen, der einem die
wichtigen Eckdaten erklärt, es gibt hinterm Tresen auch ein kleines
Erklärbuch, in dem alles wichtige drinsteht, und sonst sind ja Ebs und
ich da, die bei den ersten Malen einem weiterhelfen können... ]

Wer sich also vorstellen kann, als upLUG-ler mit uns den Tresen im Kuze
einmal im Monat weiterhin zu betreuen, der/die schreibe bitte persönlich
an Ebs oder mich.


Ohne hier das Ende heraufbeschwören zu wollen, aber mit zwei Mann so
kann es auf Dauer nicht weitergehen mit dem Tresen (auch mit dem
Gedanken, dass ich nicht weiß, wo ich in einem halben Jahr sein werde,
PHD/Arbeit und so).

Im schlimmsten Fall müssen wir halt unserem regelmäßigen Termin
entsagen, wenn auch wir dann immer noch die Möglichkeit besteht bei
einem Mischtresen-termin mitmachen zu können.


Naja, die Mail repetitiv und lang genug; ihr wisst, worauf ich hinaus will.

Wer also Interesse hat, mal in der Kneipe auf der "richtigen" Seite der
Bar zu stehen, meldet sich bitte bis Ende dieses Jahres bei mir. :-)

Und keine Sorge, einzwei weitere Erinnerungsmail werden noch rumkommen.

Euch allen eine schöne Woche noch  & bis nächstes Jahr, da ich in Diesem
zu keinem Treffen mehr kommen kann.


-Dominik






Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG