[uplug] Linux-Präsentationstag [war: Rechtschreibung und (Media)Wiki]

Konni Frannß cfras at gmx.de
Mo Mai 15 17:52:04 CEST 2017


Diese Scheinbegründung, von wegen „Weil das ganze
International ist!“ (jaja, und zudem auch noch mit
Ausrufezeichen) ist (entschuldigt bitte den Ausdruck)
einfach nur dummes Zeug. Weder ist Potsdam
‚international‘ (übrigens als Eigenschaftswort
üblicherweise klein) noch ist die Volkshochschule (in
Potsdam) zwischenvölkisch. .. und dieses unsinnige
Angelsächsisch (oder Gemisch aus Römisch und
[Ammi-]Englisch) ist es auch nicht.
Im größeren Rahmen (wenn er weltweit am selben Tag statt
finden würde/gefunden hätte) könnte dieser Linux-
Präsentationstag wohl (im besten Sinne) auch als
völkerverbindend angesehen werden, aber hier in Potsdam,
so als Einzelposten oder (einzelner) Nachzügler,
irgendwo versteckt über einer Bücherei, also bitte, wenn
da 100 Leutchen (aus Potsdam) kommen wäre das wohl schon
viel, oder?
Von wegen ‚International‘, das ist (wie es mal jemand in
der Wikipedia sehr treffend ausdrückte) nur eine
Erklärung von Angelsachsen für Angelsachsen (und ihre
Anhänger).


Gruß .. Konni


Nachtschatten schrieb (2017-05-15 10:15):
> Weil das ganze International ist!
> 
> 
> Am 15.05.2017 um 10:18 schrieb Konni Frannß:
>> Was spricht eigentlich dagegen diesen
>> (englischsprachigen) ‚Linux Presentation Day‘
>> einfach(er, in unserer Heimatsprache)
>> „Linux-Präsentationstag“ (kurz „LPT“) zu nennen?
>> Einmal ordentlich (am besten auf einer UPLUG-eigenen
>> [Media]Wiki-Seite) aufgeschrieben (oder ‚kommuniziert‘),
>> und gut ist. Dann sollte das für jeden (auch für die
>> Anhänger des Angelsächsischen) klar und deutlich werden,
>> welche (Landes-)Sprache hier (in D[e]-Land eigentlich)
>> bevorzugt wird.
>>
>> Gruß .. Konni
>>
>>
>> Konni Frannß schrieb (2017-05-15 10:04):
>>> Übrigens nutzt der Freifunk-Verein auch das MediaWiki.
>>> Siehe auch:
>>>> "https://wiki.freifunk-potsdam.de/"
>>> .. ebenda, ganz unten rechts.
>>>
>>> Und was die Rechtschreibung als Solches angeht, Stephan:
>>> Wir sind alle nur Menschen und machen nunmal auch
>>> (unabsichtlich) Fehler (oder nutzen auch mal absichtlich
>>> oder willentlich oder teilweise auch [auf]gezungener-
>>> maßen andere [Fremd-]Sprachen, wie Englisch aber
>>> [jedenfalls was mich betrifft] auch Römisch, Griechisch,
>>> Französisch und so weiter und so fort).[1] Das ist nun
>>> einfach mal so. Zudem denke ich, daß auch sowas (also
>>> die sogenannte Rechtschreibung) gerne in der
>>> Öffentlichkeit (auch in einem [möglichst öffentlichen]
>>> Wiki) besprochen (oder eher beschrieben) werden kann und
>>> sollte[2] (zur Zeit ist ja anscheinlich [auch in dieser
>>> sogenannten ‚Mailingliste‘ hier] eh nicht viel los ;-) ).
>>> Und wer sich um sowas nicht kümmern will, muß ja hier
>>> auch nicht mitlesen.
>>> Sprache, und darüber teilen wir alle uns ja nunmal
>>> üblicherweise (auch schriftlich) anderen gegenüber
>>> mit,[3] solange wir keine andere Möglichkeit(en) haben,
>>> ist nunmal auch immer Verhandlungssache und muß damit
>>> auch immer mal wieder neu ausgehandelt werden. Und wenn
>>> bspw. _Deutsch_ und auch diese gegenwärtig leider
>>> übliche (Schlecht- oder auch sogenannte) Rechtschreibung
>>> üblich ist, dann sollten wir diese (durchaus sehr
>>> mächtige Sprache) auch (in unserem Heimatland [der
>>> Dichter und Denker], namens Deutschland) nutzen.
>>> Schließlich ist Englisch eher was für Eng- oder
>>> das Angelsachsenland, so wie Römisch für das (ehemalige)
>>> römische Reich, und solange es keine gemeinsame
>>> europäische Sprache gibt (was u.a. auch den ernsthaften
>>> und auch möglichst dauerhaften Abbau der
>>> innereuropäischen [Landes-]Grenzen voraussetzt) bleibe
>>> ich jedenfalls mit all meiner Kraft bei meiner (mir am
>>> ehesten vertrauten und damit auch mächtigsten) Landes-
>>> und auch Heimatsprache (im Zweifel dann leider auch
>>> gegen Linux, wenn es dort nur unverständliches
>>> Kauderwelsch gibt).
>>>
>>>
>>> Gruß .. Konni
>>> (auch sogenannter Informatiker, aber auch Eingeborener
>>> in Potsdam)
>>>
>>> Anmerkungen und Ausgelagertes sowie Nachträge:
>>> [1] Fremdsprache (möglichst) nur lesend(!)
>>>
>>> [2] ansonsten machen das Andere (bevormundent für [oder
>>> auch mal gegen] uns), wie z.B. die Duden-Redaktion oder
>>> auch die sogenannte „Gesellschaft für deutsche Sprache“
>>> und der „Rat für deutsche Rechtschreibung“
>>> Siehe auch:
>>>> "https://de.wikipedia.org/wiki/Duden-Redaktion"
>>>> "https://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschaft_für_deutsche_Sprache"
>>>> "https://de.wikipedia.org/wiki/Rat_für_deutsche_Rechtschreibung"
>>> [3] also auch der oder die UPLUG[ruppe] gegenüber allen
>>> Linux-Gläubigen in Potsdam und Umgebung
>>>
>>>
>>> Konni Frannß schrieb (2017-05-14 22:51):
>>>>> wir geloben Besserung :)
>>>> Ja, teilweise ist das wohl ..
>>>> unter:
>>>>> "http://www.uplug.de/"
>>>> .. auch schon geschehen, allerdings wurden (neben der
>>>> Belassung bestehender Schlechtschreibungen[1]) dafür
>>>> andere eingefügt.[2] :-)
>>>>
>>>> Also in einem guten Wiki (so wie das MediaWiki,[3] siehe
>>>> auch:
>>>>> "https://de.wikipedia.org/wiki/MediaWiki"
>>>> ..) würden derartige Berichtigungen wesentlich
>>>> einfacher gehen. (Das bisherige Wiki war meiner Ansicht
>>>> nach wohl auch nur eine Notlösung, und der UPLUG[ruppe]
>>>> eigentlich unwürdig!)
>>>>
>>>>
>>>> Gruß .. Konni
>>>> (der neben der[/seiner] eigentlichen Heimatsprache [in
>>>> D(e)-Land] auch eher die [deutsche] Lautschrift, als die
>>>> sogenannte [gegenwärtige] Recht- oder an sehr vielen
>>>> Stellen eher Schlechtschreibung bevorzugt)
>>>>
>>>>
>>>> [1] z.B. der sogenannte ‚Linux Presentation Day‘, davon
>>>> mal abgesehen, daß das eine völlig unnötig englisch
>>>> (oder ännglische/angelsächsische) Bezeichnung ist, ist
>>>> u.a. in der ersten Überschrift (zum 27.05.17) mal in
>>>> drei (durch Leerzeichen getrennt) Einzelwörtern, dann
>>>> in zwei (als ‚Linuxpresentation Day‘) und ein weiteres
>>>> Mal in einem Wort (LinuxPresentationDay, zudem in
>>>> Kamelschreibweise) angegeben; die übliche (Namens- oder
>>>> auch Schlecht- und Recht-)Schreibung ist wohl angeblich
>>>> die in drei Einzelwörtern (ohne [die im Deutschen oder
>>>> in unserer Heimatsprache wohl eigentlich üblichen]
>>>> Bindestriche).
>>>> Siehe auch:
>>>>> "https://de.wikipedia.org/wiki/Linux_Presentation_Day"
>>>> [2] z.B. im Satzanfang:
>>>>> Ihr könnt ab 21:00 Uhrim Livestream [..]
>>>> da fehlt ein Leerzeichen zur Worttrennung von „Uhr“ und
>>>> „im“
>>>>
>>>> [3] das beste Wiki, welches mir bisher bekannt ist; wer
>>>> schonmal u.a. an der Wikipedia und demgegenüber am
>>>> (ehemaligen, nun ja nicht mehr nutzbaren) UPLUG-Wiki
>>>> mitgearbeitet hat(te), der weiß sicher was ich meine;
>>>> zudem gehört aber auch der Wille, unsere (tatsächliche
>>>> Heimat-)Sprache wirklich nutzen zu wollen und nicht
>>>> immer mal wieder diesen Angelsachsenmüll unterzuschieben
>>>> (und sei es auch nur als Fahr-/Nachlässigkeit oder
>>>> nur Gewohnheit, weil [wie in der sogenannten Informatik
>>>> leider üblich] eben diese Müllsprache [leider] üblich
>>>> und allgegenwärtig ist oder als solche [gar übermächtig]
>>>> erscheint). Im Übrigen ist diese unschöne Mischung aus
>>>> Angelsächsisch (oder auch Ammi-Englisch u.a. mit viel
>>>> untergeschobenem Römisch) und Deutsch, meiner Ansicht
>>>> nach, auch kein gutes Vorbild u.a. auch für Linux (und
>>>> den UPLUG). Microsoft macht das jedenfalls (an sehr
>>>> vielen Stellen) um Welten besser, und man oder Mensch
>>>> muß wohl schon (auch heute noch, im Jahre 2017 nach
>>>> Christus) Einiges an Leidenschaft mitbringen, um (das
>>>> vor allem im Untergrund noch immer durch und durch
>>>> englischsprachige) Linux nutzen zu wollen, .. im Grunde
>>>> aber eigentlich die Freiheit (von der Willkür der
>>>> Großkonzerne, wie M$) zu bewahren oder gar (in müsamen
>>>> Tippelschrittchen, Wörd für Wörd oder eben Wort für
>>>> Wort) zurückzuerobern
>>>>
>>>>
>>>> Stephan schrieb (2017-05-14 19:52):
>>>>> Danke für eure Kritik,
>>>>>
>>>>> wir geloben Besserung :)
>>>>>
>>>>> VG
>>>>> Stephan
>>>>>
>>>>> Am 14.05.2017 um 16:40 schrieb Sebastian Zschernig:
>>>>>> Als Suchspiel (oder besser Findspiel) genügt schon diese e-mail. Also wenn es 
>>>>>> da pro Fehler einen Keks gibt, kann ich ja schon mal eine leere Dose zum 
>>>>>> Füllen raussuchen. :)
>>>>>>
>>>>>> Am Sonntag 14 Mai 2017 15:56:53 schrieb Christopher Bodtke:
>>>>>>> Guten Tag liebe Mitglieder von U-Plug,
>>>>>>> ich habe ebend auch mal wieder auf der Homepage vorbeigeschaut.
>>>>>>> Das die Fehlerbehebnung vorang hat ist mir natürlich klar aber dennoch
>>>>>>> würde es nicht schaden wenn ihr schon an der Homepage arbeitet mal
>>>>>>> ebend die Texte durch den Duden zu jagen. :) Ein Beispiel hänge ich mal an,
>>>>>>> wer die Fehler findet bekommt nen Cookie von mir :D
>>>>> _______________________________________________
>>>>> upLUG mailing list
>>>>> upLUG at lists.astaup.de
>>>>> https://lists.astaup.de/listinfo/uplug
>> _______________________________________________
>> upLUG mailing list
>> upLUG at lists.astaup.de
>> https://lists.astaup.de/listinfo/uplug
> 
> _______________________________________________
> upLUG mailing list
> upLUG at lists.astaup.de
> https://lists.astaup.de/listinfo/uplug




Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG