[uplug] Rechtschreibung

Konni Frannß cfras at gmx.de
Mo Mai 15 09:21:26 CEST 2017


> wir geloben Besserung :)

Ja, teilweise ist das wohl ..
unter:
> "http://www.uplug.de/"
.. auch schon geschehen, allerdings wurden (neben der
Belassung bestehender Schlechtschreibungen[1]) dafür
andere eingefügt.[2] :-)

Also in einem guten Wiki (so wie das MediaWiki,[3] siehe
auch:
> "https://de.wikipedia.org/wiki/MediaWiki"
..) würden derartige Berichtigungen wesentlich
einfacher gehen. (Das bisherige Wiki war meiner Ansicht
nach wohl auch nur eine Notlösung, und der UPLUG[ruppe]
eigentlich unwürdig!)


Gruß .. Konni
(der neben der[/seiner] eigentlichen Heimatsprache [in
D(e)-Land] auch eher die [deutsche] Lautschrift, als die
sogenannte [gegenwärtige] Recht- oder an sehr vielen
Stellen eher Schlechtschreibung bevorzugt)


[1] z.B. der sogenannte ‚Linux Presentation Day‘, davon
mal abgesehen, daß das eine völlig unnötig englisch
(oder ännglische/angelsächsische) Bezeichnung ist, ist
u.a. in der ersten Überschrift (zum 27.05.17) mal in
drei (durch Leerzeichen getrennt) Einzelwörtern, dann
in zwei (als ‚Linuxpresentation Day‘) und ein weiteres
Mal in einem Wort (LinuxPresentationDay, zudem in
Kamelschreibweise) angegeben; die übliche (Namens- oder
auch Schlecht- und Recht-)Schreibung ist wohl angeblich
die in drei Einzelwörtern (ohne [die im Deutschen oder
in unserer Heimatsprache wohl eigentlich üblichen]
Bindestriche).
Siehe auch:
> "https://de.wikipedia.org/wiki/Linux_Presentation_Day"

[2] z.B. im Satzanfang:
> Ihr könnt ab 21:00 Uhrim Livestream [..]
da fehlt ein Leerzeichen zur Worttrennung von „Uhr“ und
„im“

[3] das beste Wiki, welches mir bisher bekannt ist; wer
schonmal u.a. an der Wikipedia und demgegenüber am
(ehemaligen, nun ja nicht mehr nutzbaren) UPLUG-Wiki
mitgearbeitet hat(te), der weiß sicher was ich meine;
zudem gehört aber auch der Wille, unsere (tatsächliche
Heimat-)Sprache wirklich nutzen zu wollen und nicht
immer mal wieder diesen Angelsachsenmüll unterzuschieben
(und sei es auch nur als Fahr-/Nachlässigkeit oder
nur Gewohnheit, weil [wie in der sogenannten Informatik
leider üblich] eben diese Müllsprache [leider] üblich
und allgegenwärtig ist oder als solche [gar übermächtig]
erscheint). Im Übrigen ist diese unschöne Mischung aus
Angelsächsisch (oder auch Ammi-Englisch u.a. mit viel
untergeschobenem Römisch) und Deutsch, meiner Ansicht
nach, auch kein gutes Vorbild u.a. auch für Linux (und
den UPLUG). Microsoft macht das jedenfalls (an sehr
vielen Stellen) um Welten besser, und man oder Mensch
muß wohl schon (auch heute noch, im Jahre 2017 nach
Christus) Einiges an Leidenschaft mitbringen, um (das
vor allem im Untergrund noch immer durch und durch
englischsprachige) Linux nutzen zu wollen, .. im Grunde
aber eigentlich die Freiheit (von der Willkür der
Großkonzerne, wie M$) zu bewahren oder gar (in müsamen
Tippelschrittchen, Wörd für Wörd oder eben Wort für
Wort) zurückzuerobern


Stephan schrieb (2017-05-14 19:52):
> Danke für eure Kritik,
> 
> wir geloben Besserung :)
> 
> VG
> Stephan
> 
> Am 14.05.2017 um 16:40 schrieb Sebastian Zschernig:
>> Als Suchspiel (oder besser Findspiel) genügt schon diese e-mail. Also wenn es 
>> da pro Fehler einen Keks gibt, kann ich ja schon mal eine leere Dose zum 
>> Füllen raussuchen. :)
>>
>> Am Sonntag 14 Mai 2017 15:56:53 schrieb Christopher Bodtke:
>>> Guten Tag liebe Mitglieder von U-Plug,
>>> ich habe ebend auch mal wieder auf der Homepage vorbeigeschaut.
>>> Das die Fehlerbehebnung vorang hat ist mir natürlich klar aber dennoch
>>> würde es nicht schaden wenn ihr schon an der Homepage arbeitet mal
>>> ebend die Texte durch den Duden zu jagen. :) Ein Beispiel hänge ich mal an,
>>> wer die Fehler findet bekommt nen Cookie von mir :D
>>
> _______________________________________________
> upLUG mailing list
> upLUG at lists.astaup.de
> https://lists.astaup.de/listinfo/uplug




Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG