[uplug] Re: Listen Vorstellung

Martin Koll martin.koll at tierra-unida.de
Sa Feb 15 00:24:43 CET 2014


hey seb,

würde gern morgen kommen aber fahr nach Bremen zum Kindergeburtstag meines
Neffen. Die Vortrag Idee steht noch. Müssen uns wohl einfach mal nen Termin
festlegen. Hoffentlich nicht erst zum DevP.

Ich hab mit Ralf gesprochen und wir sind dran. Ich komm auch hoffentlich
bald mal wieder bei euch vorbei.

so kurz von mir.  Ich wünsch euch nen schönes Treffen/LanParty!

vg
Martin



Am 13. Februar 2014 10:47 schrieb Sebastian Hübner <seb.ffo at gmx.de>:

> Hallo Martin,
>
> möchtest du nicht einmal einen Vortrag über Open Data und vllt Open
> Knowledge im Rahmen der upLUG machen?
> Wenn wir das vernünftig ankündigen können wir sicher einige Interessenten
> finden, die da mitmachen wollen.
> Man könnte auch Versuchen sich in den Bürgerhaushalt einzumischen und
> Ähnliches.
>
> Vllt hast du ja Lust am Samstag mal im Kuze vorbei zu kommen. Ab 16:00 Uhr
> werden wir das nächste dev|p-orga-Treffen abhalten und anschlißend wollen
> wir eine kleine LAN-Party machen. Da wird sicher genug Raum sein bei nem
> Bierchen mal Ideen zu Sammeln und Pläne zu schmieden.
>
> Würde mich freuen dich am Samstag zu sehn.
> Wenn wir dich als upLUG da irgendwie unterstützen können, lass es uns
> wissen.
>
> Gruß, der seb! (golem)
>
> On Tue, 11 Feb 2014 22:18:47 +0100
> Martin Koll <martin.koll at tierra-unida.de> wrote:
>
> > Liebe uplug Liste,
> >
> > ich steh nun schon seit einer Weile auf dieser Liste und habe mich noch
> > nicht vorgestellt. Das wollte ich nun für alle die mich noch nicht kennen
> > tun. Einige von euch habe ich einmal kurz beim Sonntagstreffen im Kuze
> > angetroffen.
> >
> > Ich selbst bin Student der Sozialwissenschaften an der HU und wohne seit
> > meiner Geburt in Potsdam. Ich bin in verschiedenen Gruppen aktiv und
> > beschäftige mich seit vielen Jahren mit den Auswirkungen von Technik auf
> > die Gesellschaft.
> > Im letzten Jahr hatte ich die Möglichkeit bei der Open Knowledge
> Foundation
> > in Berlin ein Praktikum machen zu dürfen. Dort reifte auch der Plan mehr
> > zum Thema Open Data in Potsdam zu machen. So überlegte ich zB. das
> Programm
> > "Code for all" (http://codeforall.de/) als deutsches Äquivalent zu "Code
> > for America" (http://codeforamerica.com/) nach Potsdam zu holen. Leider
> > wird es 2014 nicht wie erhofft stattfinden. Doch heißt das auch dass ich
> > ein Jahr mehr Zeit habe um die Potsdamer Verwaltung von den Vorzügen von
> > Open Data Projekten zu überzeugen.
> >
> > Leider schliefen mein Engagement über meine Uniaktivitäten wieder etwas
> ein
> > so das ich mich auch bei euch schon wieder ewig nicht blicken ließ. Ich
> > versuche das bald mal wieder zu ändern. Spätens beim devp machen sehen
> wir
> > uns.
> >
> > Ich wünsch euch allen eine gute Zeit und freu mich darauf mit euch
> Projekte
> > in Potsdam zu starten. Wenn jemand von euch auch an Open Data Projekten
> > interessiert ist, kann er sich gern bei mir melden. Ein Vortrag zum Thema
> > für alle sonstigen Interessierten steht noch auf meiner Liste.
> >
> > Martin
> _______________________________________________
> upLUG mailing list
> upLUG at uplug.de
> https://mail.asta.uni-potsdam.de/mailman/listinfo/uplug
>
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.astaup.de/pipermail/uplug/attachments/20140215/f0f5268c/attachment.html>


Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG