[uplug] Re: ThinClient auf kleinen Rechnerchen

Sebastian Hübner seb.ffo at gmx.de
Do Nov 14 15:14:50 CET 2013


Hallo,

ein cubiboard hab ich nicht, aber wenn du einen ThinClient machen willst, sind doch die Intel Atom Boards nicht schlecht. Die haben sicher die Leistung die du brauchst, brauchen glaub ich nur 12W unter Last, sonst auch so gut wie Nüscht. Die sind auch passiv gekühlt, fassen mehr RAM und lassen sich auch noch mit ner Steckkarte erweitern.

Gruß, der seb!

On Thu, 14 Nov 2013 12:46:35 +0100
Andreas Frey <webmaster at colloco.de> wrote:

> Hi
> 
> Ich versuche mich gerade daran ein sehr günstigen ThinClient zu bauen. Bisher 
> habe ich dazu ein Raspberry PI verwendet, allerdings ist mir dieser doch etwas 
> sehr schwach. Jedenfalls reicht die Leistung nicht für ein flüssiges Videobild 
> bei rdp mit redirection drive/audio aus.
> 
> Jetzt suche einen kleine Rechner mit etwas mehr Leistung. Eventuell reicht ja 
> schon ein cubieboard aus. Allerdings will ich das nicht kaufen ohne sicher zu 
> sein, dass es meine Ansprüchen genügt. Daher meine Fragen:
> 
> Hat jemand ein cubieboard und könnte es mir für ein paar Tests ausborgen?
> Hat jemand Vorschläge für gute und günstige Alternativen? Ich könnte zwar auch 
> alte Rechner nutzen, aber dort sind mir immer noch zu viele bewegliche Teile 
> verbaut (z.B. Lüfter).
> 
> Gruß Andreas



Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG