[uplug] Re: remote login via router

Sebastian Zschernig zscherni at arcor.de
Mo Mär 11 11:24:04 CET 2013


> LAN IP/PORT geben an, wohin du den Port weiterleitest.
> Du kannst durchaus sagen, dass dein oeffentlicher Port 12345 auf
> den LAN-Rechner 192.168.1.23 zum Port 22 weiterleitet - du dich also
> von aussen per `ssh foobar.no-ip.com -p 12345` auf deinen LAN-Server
> verbindest. 

> nimm nicht die standard-ports des dienstes, denn es ist genug malware
> unterwegs die es genau auf diese standard-pots abgesehen hat.

Ach ja - danke für den Tip mit der -p Option. Jetzt wirds mir klarer.

S.


-- 
Wenn einer lacht, lach mit,
wenn einer singt, sing mit,
wenn einer trinkt, trink mit,
wenn einer arbeitet, lass ihm seinen Willen.



Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG