[uplug] Windowmanager (war Re: war: Re: raid)

Sebastian Zschernig zscherni at arcor.de
Do Nov 29 12:28:19 CET 2012


> Entweder suse 12.2 hat keinen Treiber für die Netzwerkkarte oder selbige
> ist kaputt oder ich stelle mich zu blöd an.

Hab nun mal im BIOS die defaults geladen und schwupp war die Leucht-Diode am 
LAN-Kabel-Anschluss grün.
Seltsam.
Hatte m.E. eigentlich nur im BIOS USB als ersten boot-Ort eingestellt.


Nun nervt mich bloß das neue gnome (kde ebenso). 
In welchem WM hat man die Möglichkeit, sich einfach
- ein Startmenü mit gewünschten Programmen,
- Tastenkürzel  (z.B: für das Maximieren von Fenstern, 
Alt+Tab als Fensterwechsel sollte wohl überall gehen, obwohl mich da auch 
nervt, das man z.B. zwischen zwei offenen xterms eben nicht mehr so wechseln 
kann...)
- evtl. ein Panel (mit Uhr, evtl. Batteriestatus etc.)
zu definieren?

Gnome 2 fand ich nicht so übel, kde3 ging auch noch, aber die lieferten schon 
etwas viel rundherum. 

Ich nutzte z.B in gnome krusader und nicht nautilus, kmail (weil man da mehr 
shortcuts definieren kann als im thunderbird) und kate. D.h. - der WM ist 
nicht so wichtig, wenn ich einzelne Programme nutzen kann und nicht ständig 
die Maus brauche und nicht ständig irgendwelche Fenster herumspringen, wie 
das jetzt modern zu sein scheint.

VG

Sebastian


-- 
Die kürzesten Wörter, nämlich „ja“ und „nein“, erfordern das meiste 
Nachdenken.
(Pythagoras (?))



Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG