[uplug] Re: Schülerprojektag am 25.11.: Mitmacher und Programm

Thomas Orgis thorgis at rz.uni-potsdam.de
Mi Dez 1 15:16:43 CET 2010


Am Tue, 30 Nov 2010 15:59:57 +0100
schrieb El Sonambulo <el_sonambulo at kabelmail.de>: 

> wie war denn der Schülerprojekttag am 25.11.? Wie war die Resonanz der Schüler?

Das Publikum war sehr dankbar bzw. geduldig (13-Klässler haben einfach mehr Sitzfleisch als jüngere Schüler;-). Leider waren wir nur 2 upLUGler und 1 Externer, haben aber die Zeit schon verbringen können. Es gab Diskussion mit durchaus überlegten Einwänden vom Lehrer (Thema Sicherheit/Verlässlichkeit von Dingen wie Openstreetmap, Haftung bei freier Software). Franks Phyton/Shell-Kurs funktionierte recht gut (Problem ist immer das Zeitlimit...). Problematisch wurde der Multimedia-Workshop, da wir schonmal feststellen durften, dass auf den frischen Uni-PCs unter ubuntu kein Ton zu bekommen ist (ein Mysterium bis zuletzt). Letztlich hat der Kollege die Zeit größtenteils mit GIMP verbracht.

Am Ende wurden die Schüler noch ausgiebig von einem IFI-Diplomanden berieselt, der viel Spaß mit FPGAs hat. Insgesamt fragen wir uns, ob man bei der Lenné-Schule sich ein bissl einhaken kann, insbesondere mit der Schülerfirma, die auch IT-Dienste anbietet (auf MS-Basis)... aber was träumen wir: Man bräuchte passende Aktivisten mit der entsprechenden Zeit. Vielleicht kommt da ja noch was von deren Seite.

Hauptbotschaft bleibt, dass diese Projekttage eigentlich immer was Gutes sind und ein dankbares Betätigungsfeld für freie-Software-Aktivisten. Die gesunde upLUG der Zukunft sollte neben dem monatlichen Vortragsprogramm und dem BLIT auch immer ein paar dieser Schülerprojekte machen... denke ich mir so, als prinzipiell Außenstehender (ja, offiziell pausiere ich noch immer).


So denn,

Thomas.

-- 
Thomas Orgis, Student der Physik. Ansonsten Mensch.
GPG/PGP-Schlüssel D446D524:   http://thomas.orgis.org/public_key
Fingerabdruck: 7236 3885 A742 B736 E0C8 9721 9B4C 52BC D446 D524



Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG