[uplug] SMTP der UNI-Potsdam

Thomas Orgis thorgis at rz.uni-potsdam.de
Di Sep 23 11:26:01 CEST 2008


Am Tue, 23 Sep 2008 10:51:54 +0200
schrieb "$eth0r" <seth0r at seth0r.homelinux.net>: 

> ssh kann local port forwarding, für smtp müsstest du sowas wie
> '-L 25:zielrechner:25' als parameter an deine ssh befehl ranhängen, dann 
> kannst du den mailserver unter 127.0.0.1:25 erreichen.

Das ist ja die Vorstufe zu seiner Lösung (siehe die angegebene Literatur). ;-)

> ansonsten hat das seinen grund, warum smtp server nur mails aus ihrem 
> zuständigkeitsbereich annehmen. mail sollte immer über den smtp des 
> netzes, in dem man sich befindet verschickt werden...

Tja, wenn da nicht Leute wären, die eMails von "fremden" SMTP-Servern ablehnen, wenn die nicht zur eMail-Adresse passen.
Das ganze dezentrale Relais-basierte SMTP System ist in den Köpfen verschwunden... und wegen Spammerei eh im Arsch.


So denn,

Thomas.

-- 
Thomas Orgis, Student der Physik. Ansonsten Mensch.
Öffentlicher GPG/PGP-Schlüssel: http://thomas.orgis.org/public_key
ID: D446D524 Fingeradruck: 7236 3885 A742 B736 E0C8 9721 9B4C 52BC D446 D524



Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG