[uplug] kmail

Sebastian Zschernig zscherni at arcor.de
So Sep 21 16:34:46 CEST 2008


Backup sieht bei mir so aus:

cp -auv /home/user /Ext-Backup

(und Ext-Backup ist natürlich die eingebundene usb-Platte mit einer 
ext3-Partition, wie mein home)

Damit ist die "Backup" Partition natürlich im Allgemeinen größer als mein 
home, denn wenn ich was lösche, bleibt es ja im Backup liegen. Aber das ist 
manchmal von Vorteil!


/home/user/.kde/share/apps/kmail

Aber das steht ja auch in dem link.

(Wegen der Kompatibilität mit mozilla/thunderbird sind bei mir alle 
mail-Ordner im mbox-Format und um alles vernünftig verwalten zu können 
(gezieltes Erhalten bzw. Löschen auf dem mailserver) nutze ich imap.)

Gruß

Sebastian

Am Sonntag 21 September 2008 06:26:58 schrieb chris.potsdam at googlemail.com:
> Hi!
>
>
> http://www.backuphowto.info/how-backup-kmail
>
>
> Gruß, Chris



-- 
Wo man trinkt, kannst du getrost verschnaufen.
Böse Menschen trinken nicht, sie saufen.



Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG