[uplug] Diagramm (openoffice?)

Ingo Schaefer ingo at ingo-schaefer.de
Mi Okt 29 06:22:00 CET 2008


Tach auch,
Am Dienstag, den 28.10.2008, 23:21 +0100 schrieb Sebastian Zschernig:

> Jein. 
> (Woher kommt bei dem oberen Diagramm der Punkt (x;-60)?)

daher, dass ich als Beschriftungsbereich (Kategorie) 7 Zellen markiert
hatte und als Datenbereich nur 6. Allerdings war es der Punkt (x;0)

> Interessant ist beim unteren, dass die x-Achse richtig beschriftet ist.
> Allerdings nicht linear und auch nicht logarithmisch sondern formal (aber eben 
> nicht inhaltlich) isometrisch.
> Und das hast Du mit dem „Liniendiagramm“ getan? Da frage ich mich ja immer 
> noch, wie Du das hingekriegt hast. Wäre für Balkendiagramme etc. interessant. 

Der Diagramm-Assistent geht primaer immer davon aus, dass in der ersten
Spalte die X-Werte stehen und in der zweiten die Y-Werte. Das ist bei
dir (aus welchen Gruenden auch immer) nicht so.

Also:
Markieren nur der Y-Werte -> Einfuegen Diagramm... -> Typ aussuchen
Weiter
Datenreihen in Spalten ausgewaehlt haben und nix als Beschriftung
Weiter
Als "Name" fuer den Datenbereich das Feld darueber festlegen,
Als X-Werte die rechte Spalte festlegen
Fertigstellen

Je nach Diagrammtyp sieht das mehr oder minder richtig aus.

Ich hab die Datei mal aktualisiert, jetzt sind da noch zwei Diagramme
mehr drin.

> Die falsche Achseneinteilung führt am Ende wahrscheinlich zu vielen 
> irreführenden Statistik-Veranschaulichungen a la 
> home.arcor.de/zscherni/china.jpg
> (besser:
> home.arcor.de/zscherni/china.png )
> Wäre also mal nen bug-Report wert. Das was fürs Liniendiagramm XY heißt, 
> müsste es mindestens auch für Balken und Säulen geben. Aber das fällt mir 
> immer so schwer auf Englisch.

Dann komme doch zum BLIT und sprich mit den Leuten von OpenOffice.org
direkt.

Liebe Gruesse,
Ingo



Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG