[uplug] mehrere GCC versionen gleichzeitig

Niklas Hartmann nkh at gmx.net
Do Mai 8 15:29:14 CEST 2008


Hallo alle!

Ich habe da mal so eine halb-DAU-Frage:

Ich brauche eine alte (wahrscheinlich 3.irgendwas) GCC-Version, um ein
C++-Projekt mit etwas schludriger Syntax zu kompilieren, die mein
GCC4.irgendwas nicht mehr möchte.

Ich will also unter meinem Halblinux (aka OpenSuse) GCC 3.x zusätzlich
zu GCC 4.x installieren. Entweder per Hand oder per Schnüffeln ob ich
nicht doch im Yast ne Ressource setzen kann, wo noch ne alte Version
steht. Aber was passiert eigentlich unter Linux, wenn zwo Programme
gerne mit dem selben Command (gcc bzw. g++ bzw. ...) aufgerufen werden
möchten? Unter Windows ist das kein problem: Sie liegen dann ja in zwei
verschiedenen Verzeichnissen. Aber unter Linux rufe ich das Programm
doch aus jedem beliebigen Ordner auf. Da muss ich irgendwo ne
Umgebungsvariable setzen können, welcher Command was wo aufruft, oder?
Wo finde ich den die?

Und: Gibt es noch andere Dinge, die ich dringend beachten sollte, beim
Parallelinstallieren von zwei Versionen? Oder Dinge, die ich wissen
sollte, _bevor_ ich es probiere? - Man kann ein halb zerschossenes Linux
ja zwar meist reparieren (zumindest mit mehr Ahnung als ich sie habe),
aber vielleicht kann ich mir ja ne Menge unnötige Arbeit sparen...


Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe und
liebe Grüße aus den Niederlanden (wo ich zur Zeit an ner Uni ERASMUS-se,
die nen Komplettvertrag mit MS hat und wo Linux nur auf Privatrechnern
oder für besonders hartnäckige Mitarbeiter erlaubt ist),

Niklas

-- 
"Het was te vroeg om kwaadheid te voelen. Het was te vroeg voor welke
menselijke emotie dann ook behalve onderwijs."
   - Levi Weemoedt, De Ziekte van Lodesteijn




Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG