[uplug] nach MySQL-Update verweigert Server den Dienst

daholm at web.de daholm at web.de
Do Feb 14 13:52:24 CET 2008


Hossa,

und mal wieder heißts: "je runder desto rollts"

Es ist tatsächlich ein Bug.
Der MySQL-Server-5.0 5.0.32-7etch5_arm hat leider ein Problem mit einer
T-String-Variable, die im Normalfall bei Speicherüberschreitung
gesplittet wird. In der vorliegenden Version tut sie dies leider nicht,
weshalb es hier zum Überlaufen kommt und der Server mit vollem Mund zu
sprechen versucht.

Habe nach langem Suchen den Weg in die Snapshots-Ports von Debian
gefunden, um mir eine passende "alte" Version zu besorgen.
Damit hat sich das Problem auch erstmal erledigt, sollte ich nicht durch
einen dummen Zufall auf eine weitere Version von 5.0.32-X den
MySQL-Server updaten.
Es heißt also warten bis Lenny mit 5.1 stable wird oder die Backports
von Etch auch für arm vorliegen.

Naja habe das Ganze erstmal per:
   aptitude hold mysql-server-5.0 angeschraubt, damit nichts passiert.

Erweitert habe ich auch gelesen, das man mit apt auch Testing/Sid-Ports
anzapfen kann, ohne unbedacht das komplette System upzugraden.
Entsprechend werde ich bei Gelegenheit hier mal "aptitude -t unstable
install mysql-server-5.1" versuchen.

Wenns crasht melde ich mich :-)

Gruß Holger



Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG