[uplug] Artikel Freie Software

Thomas Orgis thorgis at rz.uni-potsdam.de
Di Okt 30 22:00:18 CET 2007


Am Tue, 30 Oct 2007 11:35:56 +0100
schrieb Hermann Schwarting <hfs at gmx.de>: 

> Das Urheberrecht schützt Software besonders. Der Urheber darf über die
> Verwendung seiner Software vollständig selbst bestimmen. Sie darf
> damit ohne Erlaubnis des Urhebers nicht einmal benutzt, geschweige
> denn kopiert werden.

Irgendwie habe ich damit Probleme... weiß nicht genau, was.
Ich weiß ja, was du sagen willst; man verkauft nicht das Ding, sondern nicht-exklusive Nutzungsrechte.
Darf der Urheber über _alles_ bestimmen?
Kannst mich da auch gern ignorieren...

> Freiwillige
> werden für weniger technische Aufgaben herangezogen

Wie schon angemerkt: "heranziehen" vermittelt Zwang (auch wenn es scherzhaft gemeint ist).

> Die zur Nutzung der digitalen Medien erforderliche
> Bildung kann günstiger erworben werden und die „digitale Kluft“
> überwunden werden.

Ein "werden" weglassen: 
	Die zur Nutzung der digitalen Medien erforderliche
	Bildung kann günstiger erworben und die „digitale Kluft“
	überwunden werden.

> Wissenschaft

Guter Abschnitt! Wichtige Aussagen.

> weil sie den Studierenden kostengünstig auch zuhause zur Verfügung

"zu Hause" sieht besser aus... ist allerdings wohl beides erlaubt.

> Programme müssen nicht
> unendlich viele Fähigkeiten haben, um sich vermarkten zu lassen,
> sondern können lieber eine Sache gut machen.

Gefährlich. Featuritis ist kein Privileg des Kommerz;-)

> kann ehrlich gesprochen werden. Weil Anwender und andere Experten die

Einfach "und Experten" reicht doch, oder?

> Standardsoftware und Programmierbibliotheken brauchen nicht selbst
> geschrieben werden

geschrieben zu werden

> **ein Fazit fehlt irgendwie noch total**

Verdammt, das fehlt mir auch (müüüüüde).
Zukunft, Bedeutung für Gesellschaft (nicht nur Nutzen für einen selbst als Anwender)... "Die Gedanken sind frei"... 
Aber herrje, der Artikel ist wirklich schön.


So denn,

Thomas.

-- 
Thomas Orgis, Student der Physik. Ansonsten Mensch.
Öffentlicher GPG/PGP-Schlüssel: http://thomas.orgis.org/public_key
ID: D446D524 Fingeradruck: 7236 3885 A742 B736 E0C8 9721 9B4C 52BC D446 D524



Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG