[uplug] wlan.kuze-potsdam.de

Thomas Mellenthin thomas at home.mellenthin.de
Di Okt 9 23:33:50 CEST 2007


Hi,

beim Treffen am Sonntag hat Kai vorgeschlagen, die existierenden 
WLAN-Access Points, die bisher wlan.kuze-potsdam.de bereitstellen ins 
Freifunk-Mesh zu integrieren.

Das war laut der uplug-Wikiseite [1] eh schon mal angedacht. Was haltet 
ihr davon, das zu testen?

[1] http://wiki.uplug.de/index.php?page=ElfleinWLAN

Vorteil: bessere Funkabdeckung, da bei dieser Lösung drei Access Points 
zur Verfügung stehen (die beiden vorhandenen plus der mit der riesigen 
Antenne auf dem Kunstwerk).

Nachteil: es gibt kein WLAN wlan.kuze-potsdam.de mehr, weil die ESSID 
dann auf "www.freifunk-potsdam.de" geändert werden müsste. Vielleicht 
könnte man das auf dem Kuze-Wiki ankündigen oder mit Flyern publik 
machen (wenn das ein Problem sein sollte, was ich nicht glaube).

Nebenwirkung: das Freifunk-Netz könnte den im Kuze verfügbaren 
DSL-Zugang als Uplink nutzen. Das ist schon seit einem Jahr geplant, 
scheitert aber bisher an den Widrigkeiten der Realität.


// melle

-- 
passion: http://www.mellenthin.de
mission: http://www.freifunk-potsdam.de
blog: http://blog.mellenthin.de
fotoblog: http://www.dysternis.de
flickr: http://flickr.com/photos/melle



Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG