[uplug] Angebot Studienarbeit: Unterrichtslabor basierend auf Freier/OS Software

Frank Hofmann frank.hofmann at efho.de
Mo Jul 16 14:33:56 CEST 2007


Hallo zusammen,

* Hermann Schwarting <hfs at gmx.de> [070716 10:29]:
> Hallo,
> 
> vielleicht hat eineR der StudentInnen unter Euch daran Interesse?
> 

Wenn ich nicht so etwas schon gemacht hätte, würde ich da sofort
zugreifen :-) 

Nichtsdestotrotz kann ich demjenigen, der sich des Themas annimmt, 
gern weiterhelfen. Zur Thematik "Linux und Schule" bzw in dem
Bereich kenn ich eine Reihe von Leuten, die sich damit schon
intensiv befasst haben und 100%igen Praxisbezug haben. Ich habe
Kontekt zu etlichen Lehrern sowie zum Skolelinux-Team.

Herzliche Grüsse übermittelt

Frank


> ---------------------------------------------------------------------
> von
> http://informatikdidaktik.de/Lehre/BelegDiplomarbeiten/OSUnterrichtslabor.htm:
> 
> Angebot Studien-/LA-Bachelorarbeit
> Open-Source-Software-Unterrichtslabor
> Konzeption eines Unterrichtslabors basierend auf Freier/Open Source
> Software f??r den schulischen Informatikunterricht.
> 
> ???Wenn es um den Software-Einsatz in Schulen geht, sto??en seit Langem
> zwei Welten aufeinander: einerseits die auf einem neu gekauften 
> Rechner bereits vorhandene kostenpflichtige Software, andererseits 
> die Freie Software, die den meisten nahezu unbekannt ist ??? einerseits 
> die als Standard proklamierten Softwareprodukte, andererseits 
> Software, ??ber die das Ger??cht verbreitet wird, sie sei kryptisch und 
> kaum bedienbar. Es ist sicherlich richtig, dass Software als Ware 
> betrachtet werden muss. Soll sie legal eingesetzt werden, so gibt es 
> nur zwei M??glichkeiten: Sie wird entweder gekauft (bzw. gemietet), 
> oder sie ist von vornherein so lizenziert, dass sie frei benutzt 
> werden kann.???
> (http://www.log-in-verlag.de/wwwredlogin/Archiv/2007/144/index.html)
> 
> In der aktuellen Ausgabe der LOG IN 144 (Fachzeitschrift f??r
> Informatische Bildung und Computer in der Schule) wird der m??gliche
> Einsatz von Freier und Open Source Software in der Schule 
> thematisiert.
> 
> Welche Vor- und Nachteile damit f??r Schulen und f??r den Unterricht
> verbunden sind soll in dieser Arbeit analysiert werden, eine
> Unterrichtslaborkonzeption sowie eine Prototyp-Installation mit
> empfohlener Software vorgestellt werden.
> 
> Die Arbeit umfasst u. a.:
> Anforderungsanalyse (Literaturrecherche, Interview mit 
> Informatiklehrern etc.)
> Konzeption
> Prototypische Installation
> 
> Ansprechpartner:
> Ralf Romeike
> Didaktik der Informatik, Universit??t Potsdam
> http://ddi.cs.uni-potsdam.de/Personen/romeike.htm



> _______________________________________________
> upLUG mailing list
> upLUG at uplug.de
> https://mail.asta.uni-potsdam.de/mailman/listinfo/uplug




Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG