[uplug] proxy und kmail (und überhaupt )

Ingo Schaefer ingo at ingo-schaefer.de
Mi Jan 10 07:32:55 CET 2007


Am Montag, den 08.01.2007, 16:55 +0100 schrieb Hermann Schwarting:

> Proxies sind im Allgemeinen nur HTTP-Proxies, d.h. die sind für Mails 
> nicht sinnvoll. (Es gibt auch SOCKS-Proxies für den gesamten Verkehr, 
> aber das hätte man Dir vermutlich gesagt.)

Genau. Da ein Socks-Proxy aber etwas schwieriger zu betreiben ist als
ein "einfacher" Squid, wird dort wohl nur ein HTTP-Proxy laufen.

> Vielleicht fehlt Dir auch nur ein DNS-Server. Du könntest probieren, 
> ob Du die Mails von 151.189.21.114 (imap.arcor.de) bekommst.

Netzwerkdiagnose macht sich mit grafischen Tools nicht so gut.

Ich gehe mal davon aus, dass ggfs. benoetigte Routen gesetzt sind. 
(Anmerkung 1 dazu unten)

Du benoetigst die Befehle nslookup, ping und telnet dafuer.

Du weisst, dass Du eine imap-Verbindung zu imap.arcor.de aufbauen
willst.

Also:

"nslookup imap.arcor.de" verraet dir, ob die Namensaufloesung
funktioniert.

ping imap.arcor.de (bzw. ping 151.189.21.114) kann ein Indikator sein,
ob einfachste Pakete von dir bis zum Ziel geroutet werden und ob Du
Antworten zurueckbekommst.

Der IMAP-Port ist 143/tcp

telnet imap.arcor.de 143

Jetzt siehst Du, ob Du eine Verbindung zum IMAP-Port aufbauen kannst.
Wenn Du jetzt so etwas wie "Connection refused" siehst, will der
Arcor-Server nicht, wenn da "No route to host" kommt, liegts irgendwo am
Netz.

Was mir jetzt einfaellt: Hast Du nicht einen Uni-Account? Geht ssh in
die Uni?
Dann koenntest Du dich ja aus dem Netz dort "hinaustunneln" und damit
auch IMAP machen.

Gruss,
Ingo
-- 
"Milchreis schmeckt hervorragend, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr
durch ein saftiges Steak ersetzt."
                                         gefunden bei frag-mutti.de
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 189 bytes
Beschreibung: Dies ist ein digital signierter Nachrichtenteil
URL         : <http://lists.astaup.de/pipermail/uplug/attachments/20070110/2fe06e5f/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG