[uplug] perl? Dateiliste in linkliste verwandeln

Thomas Orgis thorgis at rz.uni-potsdam.de
Fr Feb 9 20:55:05 CET 2007


Am Fri, 9 Feb 2007 18:13:45 +0100
schrieb Sebastian Zschernig <zscherni at arcor.de>: 

Also, es ist schon nicht ganz ohne, einfach mal einen Perl-Hack aus dem Netz ohne Vorbildung verstehen zu wollen;-)
Ich gebe da jetzt keine Einführung, hoffe aber, dass meine Hinweise helfen...

> #!perl -w
In 99% der fälle auf Linux-Systemen steht da
#!/usr/bin/perl

Es muss auch ein absoluter Pfad sein. Ersetz die Zeile mal (das -w kannste auch wieder dranhängen).

> my $dir = 'w:links/'; 
hm, weswalb w: ? Das ist mit schleierhaft.
Hier sollte einfach
	my $dir = "mein_verzeichnis"; 
stehen.
alternativ auch einfach
	my $dir = shift(@ARGV);
Dann gibst du das Verzeichnis als Kommandozeilenparameter, also

./linkliste-erstellen.sh material/wo/auch/immer

Ach so, .sh Endung ist bei einem Perlskript irreführend.
Mach ein .pl daraus oder lass sie ganz weg.
Hauptsache, die Datei ist ausführbar (oder du startest halt mit
	perl linkliste-erstellen
).


So denn,

Thomas.

-- 
Thomas Orgis, Student der Physik. Ansonsten Mensch.
Öffentlicher GPG/PGP-Schlüssel: http://thomas.orgis.org/public_key
ID: D446D524 Fingeradruck: 7236 3885 A742 B736 E0C8 9721 9B4C 52BC D446 D524



Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG