[uplug] perl? Dateiliste in linkliste verwandeln

Hermann Schwarting hfs at gmx.de
Fr Feb 9 20:24:45 CET 2007


Am Freitag, 9. Februar 2007 19:27 schrieb Sebastian Zschernig:

Hallo,

ich würde auch .htaccess empfehlen, falls Du das darfst. Falls nicht:

> Fehler beim Lesen von w:links/

das wird wohl daran liegen, dass es kein Verzeichnis »w:links/« gibt. 
Du musst das entsprechende Verzeichnis in der Zeile »$dir =…« 
eintragen.

> Muss man eine Ausgabedatei definieren?

Nein, alles was an die Standardausgabe geht – also das aus den 
print-Befehlen – wird an den Client geschickt.

> Könnte auch händisch tausend <a href="1-1000"> 1-1000</a> eingeben.
> Kanns auch nicht sein.

ls -1 | while read line; do echo "<a href=\"$line\">$line</a>"; done

Ist vielleicht einfacher, wenn sich der Verzeichnisinhalt nicht mehr 
ändert.

Viele Grüße,
Hermann
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 189 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <http://lists.astaup.de/pipermail/uplug/attachments/20070209/0d905287/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG