[uplug] Debianpakete ohne Netzzugang nachinstallieren

Sebastian Zschernig zscherni at arcor.de
Mo Mär 20 18:08:48 CET 2006


Aus den SuSE10.0-Problemen ergibt sich folgende Frage:

Mit Suse fand ich's immer ganz praktisch, dass ich mir Pakete irgendwo 
runterladen, mit nach Hause nehmen und installieren konnte.
Wie ist das mit debian-Paketen? Ich kenn mich halt mit debian ÜBERHAUPT 
nicht aus, aber angeblich ist ja apt ein tolles Werkzeug. Nur: geht das 
(unkompliziert) auch über den Umweg eines fremden Rechners, der am 
schnellen Netz hängt? (Das muss ja wissen, was auf meinem Rechner schon 
installiert ist, um das Fehlende ziehen zu können... muss ich also wohl 
mindestens eine Konfigurationsdatei oder so mitnehmen, oder?)

Könnte mir jemand, falls ich mit SuSE nicht zum Ziel komme, eine 
entsprechende Einführung in debian geben, oder sollte ich lieber die 
Finger davon lassen - bin ja kein freak und SuSE ist ja wahrscheinlich 
doch etwas einfacher zu bedienen (außerdem bin ich das nun schon 
gewöhnt), oder?

Gruß

Sebastian




Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG