[uplug] Datentransfer zwischen zwei Rechner ( Speichermedium tauschen oder Netzwerk installieren?)

Ingo Schaefer ingo at ingo-schaefer.de
Di Aug 29 07:40:19 CEST 2006


Hi uplug,
Am Montag, den 28.08.2006, 22:44 +0200 schrieb Sebastian Zschernig:

> > Ist es denn ein "normales" Patch-Kabel oder ein gekreuztes Kabel
> > (Crossover-Kabel)?
> 
> Steht Patch-Cord drauf.

Ich befuerchte damit, dass es ein normales Kabel ist. Das funktioniert
dann nicht. Ausser - und das ist seeeeeeeehr unwahrscheinlich - einer
deiner Rechner hat ne Netzwerkkarte drin, die automatisch umschalten
kann.

> > Zwischen zwei Rechnern brauchst Du ein gekreutztes Kabel oder zwei
> > Kabel und eine aktive Komponente (Hub oder Switch).
> 
> Also schlecht für mich. Müsste ich wohl die acht Adern „spiegeln“?

Na ja, Du kaufst Dir fuer 2,56 EUR ein Crossover-Kabel und gut ist.

Gibt auch Adapter, wo Du dann zwei Patchkabel anschliesst, die das
Kreuzen fuer dich uebernehmen. Die sind aber nicht viel billiger.

> Und reicht es nicht, nur von einem Rechner aus zu agieren (vorzugsweise 
> von Linux aus)? Kann ich nicht, wenn die Linuxkiste eine IP hat und das 
> (richtige Kabel) eingesteckt ist, per 
> 
> ftp -i name at win-kiste-IP
> passwort
> bzw.
> ftp -i win-kiste-IP
> name
> passwort

Dann eher wie in der anderen Mail beschrieben das smb bzw.
cifs-Protokoll verwenden (Windows-Freigabe)

> tun? Oder ist so ein winXP nicht per se ftp-tauglich?

Korrekt. WinXP hat nicht per se einen FTP-Server mit dabei. Man kann
zwar einen (grusel) IIS installieren, der hat dann auch einen
FTP-Dienst. Der ist aber alles andere als Standard-konform.

> Dass ich bei der Modem-Internet-Einwahl eine IP-Adresse beziehe, hat mit 
> der Netzwerkkarten IP-Adresse nichts zu tun, ne? 

Korrekt.

> Es handelt sich nicht 
> um Rechner- sondern um Karten-/Geräte-Adressen, ja?

Genau. Siehe andere Mail, jedes Netzwerkgeraet kann eine eigene
IP-Adresse haben.

Gruss,
Ingo
-- 
"Milchreis schmeckt hervorragend, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr
durch ein saftiges Steak ersetzt."
                                         gefunden bei frag-mutti.de
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 189 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <http://lists.astaup.de/pipermail/uplug/attachments/20060829/8eecc42e/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG