[uplug] chmod-script

Ingo Schaefer ingo at ingo-schaefer.de
So Aug 27 09:27:10 CEST 2006


Hi Sebastian,
Am Sa, 2006-08-26 um 13.25 schrieb Sebastian Zschernig:

> Das ist schonmal ein guter Tip.
> 
> Ich glaube, ich hatte da auch mit wildcards Probleme.

Ahhh.

Wenn Du Wildcards verwenden willst, musst Du dafuer sorgen, dass sie
nicht schon von der shell aufgeloest werden.

$ find / -name *.jpg

Die shell versucht jetzt schon, das *.jpg aufzuloesen und schreibt also
dort jetzt alle Dateien die auf das Muster passen in den Aufruf von find
rein. Das willst Du aber nicht. Also die Wildcards entsprechend
maskieren, das geht am einfachsten mit den "single quotes" 

$ find / -name '*.jpg' 

Alles klar?

> > Ich weiss nicht, was es genau macht. Habe es nie benutzt und werde
> > aus der Beschreibung in der man-Page auch nicht recht schlau.
> >
> 
> Dann bin ich wenigstens nicht der Einzige.

Die Beschreibung klingt so, als ob es dafuer da ist rekursiv alle
Verzeichnisse wo irgendwer schon "x"-Rechte hat fuer alle mit solchen zu
versehen. Aber ich kann mich irren.

Probier es doch einfach mal in einem Testordner aus, was es macht!

Gruss,
Ingo
-- 
Ingo Schaefer
... der inzwischen ne Signatur sucht ... 
http://www.pilotennetz.de
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 189 bytes
Beschreibung: Dies ist ein digital signierter Nachrichtenteil
URL         : <http://lists.astaup.de/pipermail/uplug/attachments/20060827/9654c26c/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG