[uplug] Zugriff auf externe HDD im Netzwerk

Manuel Dräger manuel.draeger at gmx.de
So Jul 3 13:57:22 CEST 2005


* Jan Schlößin schrieb:

[...]

> ich muss mich berichtigen. ich meinte "deaktivieren". du kannst das
> konto deaktivieren und dann gehts nicht.

Und genau das hatte ich gesagt ;-)

> ich habs gerad nochmal ausprobiert. mit sp2 gehts bei mir auch nicht.
> braucht man da jetzt immer einen benutzernamen? 

Hm... keine Ahnung - ich denke schon.

> wie machen die windowsleute das dann mit der "einfachen dateifreigabe"?

Hm... gute Frage - keine Ahnung. Ich selber verwende keine "einfachen
dateifreigaben" - jedenfalls nicht über smb/cifs. Für sowas kann man
dann ja immernoch ftp/http nehmen oder so.

> jan
> 
> PS: dies ist natürlich alles nur philosophie. jeder von uns weiss ja,
> dass man sowas wie ein gastkonto immer deaktiviert! 

Ist das so?

> ich habs nur unter vmware (NAT) laufen und da dann auch ohne sp2 :).

Naja da kann ja dann nicht viel passieren. SP2 würde ich an Deiner
Stelle da auch nicht installieren, da das relativ viel RAM schluckt.



mfg
Manuel





Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG