[uplug] Re: whatever gets the job done

Hynek Schlawack hynek at hys.in-berlin.de
Di Mär 25 09:33:01 CET 2003


* Sven Guckes <guckes at math.fu-berlin.de>:

> > Ich benutze kein Adaptive-Scoring aber
> > es gibt noch sooo viele Gründe mehr:
> natuerlich gibt es bei unterschiedlichen programmen
> immer ein grund fuer das eine oder andere programm.
> und emacs hat wohl auch das bestreben alles zu koennen.
> fuer mich ist eigentlich eher ein grund *gegen* emacs.

Scriptsprachen gibt es in vielen Programmen (ich persoenlich
bin noch Rexx vom Amiga gewöhnt *sigh*), dass man in manchen
mehr programmieren kann ist kein Nachteil.

> wenn ich eine eierlegende wollmilchbuttersau brauche,
> dann koennte ich auch genausogut windows installieren.

Ach Gottchen, der Vergleich kam im Rollstuhl. ;)

> emacs hat aber auch sein gutes:  man kann es immer empfehlen.
> wer in emacs keine loesung findet, der hat wahrscheinlich
> auch gar kein richtiges problem.  und damit ist es auch
> ein gutes schwarzes loch fuer alle quengeligen pappnasen.

PEBKAC - das ist ja das schöne an Emacs. ;)

> wer von emacs zu etwas anderes wechseln will,
> der hat zumindest *einen* grund.  und so soll
> es auch bleiben.  ich schick euch gerne die
> leute die "etwas fuer alles" haben wollen.

Nein danke behalte sie, das sind dann die Leute die denken,
dass sie weniger Anleitungen lesen müssen wenn sie ein Programm
statt vieler benutzen.

> > Und gerade slrn hat erst kürzlich in dasr seine totale
> > Untauglichkeit was etwas kompliziertere Charsets angeht.
> stimmt - das ist ein echter nachteil - wenn man
> diese komplizierteren Charsets wirklich braucht.

Ich kann mir vorstellen, dass östlich der Oder sowas durchaus
gefragt ist.

> aber das steht ja auch auf der homepage und
> ist nicht wirklich ein geheimnis.  die neue
> version soll besser sein, aber ich kann das
> nicht testen, weil ich das nicht brauche.
 
> > mutt ist natuerlich nett, aber es kann nichts, was gnus
> > nicht könnte. Genau genommen kann das kein anderer Mailer.
> stimmt - gnus kann viel mehr als mutt.
> das bestreite ich auch ganz bestimmt nicht.
 
> aber ich kann mich an die startupzeiten einfach
> nicht gewoehnen.  es dauert mir einfach zu lange.

Wenn man die Startup-zeit von Emacs abzieht und bestimmte
Optionen setzt, startet es recht flott.
 
> aber vielleicht werden LISP machines ja irgendwann
> der renner auf dem markt und alle windowsheinis
> werden das ding zu einem massenrodukt werden lassen.
> dann werden auch emacs und gnus schnell laufenn...

Sowas gab's doch schon längst. ;)

> und vielleicht schaue ich es mir dann wieder an.

Tu Dir keinen Zwang an.

> aber eigentlich wollte ich nur sagen:
> benutz doch, was du magst. mir wurscht.
> jeder benutzt halt das, was er verdient.

Ist Dir aufgefallen, dass man damit jeden Thread
beenden kann? ;)

> freue dich und werde damit gluecklich.

Ich kann nicht klagen. :p
 
> Sven  (bleibt vorerst bei mutt+slrn+vim)

Hynek (dito nur s/mutt+slrn+vim/emacs+gnus/)



Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG