[uplug] Kernelinstallation

sandroschugk at gmx.de sandroschugk at gmx.de
Fr Aug 22 01:39:50 CEST 2003


Das Problem kann mehrere Ursachen haben.

a) Das sowas aehnliches sagt passiert bei mir, wenn ich nicht konkret
root=/dev/hda0 oder so ihm als option mitgebe. als option bei grub
anzugeben. make selbst traegt da eigentlich schon standardwerte ein,
doch die haben bei mir noch nie funktioniert, obwohl sie es eigentlich
sollten.

b) das dateisystemformat von / ist z.B. ext3, waehrend ext3 nicht in
den kernel statisch einkompiliert wurde, bzw. nur als modul.
es muss das modul erst geladen werden. um das modul laden
zu koennen muss auf die platte zugegriffen werden. um auf die platte
zugreifen zu koennen, muss das modul geladen sein :-)

die einfachste loesung ist, den treiber statisch in den kernel zu
kompilieren.

> Hallo !
> 
> Zunaechst einmal vielen Dank an Lars Ellenberg für seine Hilfe bei meinem 
> Problem mit der Kernelkompilierung .
> Stehe jetzt vor der nächsten Fehlermeldung , aber diesmal beim Bootvorgang
> 
> des neuen Kernels.
> 

> VFS: cannot open root device "Label=2421m1/" or 00:00
> please append a correct "root" boot option
> Kernel panic : VFS: Unable to mount root fs on 00:00

> Bin für jeden Rat dankbar. Mit freundlichen Grüssen Mike Herbrich.
> 

-- 
COMPUTERBILD 15/03: Premium-e-mail-Dienste im Test
--------------------------------------------------
1. GMX TopMail - Platz 1 und Testsieger!
2. GMX ProMail - Platz 2 und Preis-Qualitätssieger!
3. Arcor - 4. web.de - 5. T-Online - 6. freenet.de - 7. daybyday - 8. e-Post




Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG