[uplug] wie bekomm ich die PID des LOAD erzeugenden Prozesses.

Frank Adler adler at math.uni-potsdam.de
Mo Aug 11 16:02:51 CEST 2003


hi folks.
ich hab hier mal ne Linux/Solaris frage.

-------------------------------------------
Welcher prozess erzeugt soviel LOAD?
------------------------------------------

Im klartext: wie bekomm ich die PID des LOAD erzeugenden Prozesses.

Problem: es gibt fuer ein hohes load eine vielzahl von ursachen.
cpu hunrige prozesse. diskio operationen die grosse datenmengen
erzeugen. hohe netzlast usw usw usw ...

ich hab mich mal hingesetzt und ein perlscript verwendet das
das /procfs in eine einer "du" ausgabe verwandten ausgabe
umwandelt so hab ich die speicher spitzen gefunden. auch mit lsof
hab ich ne runde rumgespielt. es funkt auch ( so lala ) auch nestat und
ntop sind recht hilfreich. aber das ist echt keine ALL IN ONE loesung.

z.B. perl<defunct> CPU 0:0 --> used /dev/sda2 --> keine Info ueber die
diskio taetigkeit.
es hat fast zwei stunden gedauert bis ich draufgekommen bin auf dem
server laufen so an die 15 perl prozesse gleichzeitig.

Also bite ich mal ne diskussion anzuschmeissen um hier
ein paar tips und ideen aufzuschnappen.

CU

frank

ps. bitte nicht nutze doch "top" :-) schmunzel
es geht mir echt um die abgefahrenden situationen!











Mehr Informationen über die Mailingliste upLUG